Gravierte Weingläser für den besonderen Geschmack

Die 5 wichtigsten Fragen zu gravierten Weingläsern?

  1. Eignen sich alle Weingläser zum Gravieren?
  2. Gibt es weitere Dekoralternativen, um Weingläser zu veredeln?
  3. Wie schicke ich meine Logodaten?
  4. Kann ich gravierte Weingläser individuell verpacken?
  5. Was kosten gravierte Weingläser und wie lange dauert es bis zur Lieferung?
1 2
1 2
 

Weingläser und Gravur

Alle Trinkgläser eignen sich für die Gravur. Bei den gravierten Weingläsern passt dieses Veredelungsverfahren aber besondert gut zum gehobenen Ambiente des Weintrinkens. Insofern sind Rotweinglas, Weißwein und Sektglas geradezu prädestiniert für die Gravur.

Alternativen zu gravierten Weingläsern

Neben der Gravur passen Ätzungen oder elegante oder rustikale Reliefs zum Weinglas. Darüberhinaus können Farbränder, Moussierpunkte oder einfach nur ein Eichstrich die Veredeling der Weingläser ergänzen.

Druckdaten für gravierte Weingläser

Schicken Sie Ihr Logo am besten als druckoptimierte pdf- oder vektorisierte EPS-Datei entweder im Rahmen der Online-Bestellung oder extra per Mail. Wir bearbeiten dann die Daten mit einer speziellen Software, damit sie auch genau auf die Glasform passen. Zur Freigabe erhalten Sie von uns eine kostenlose pdf-Datei und falls gewünscht auch ein Andruckmuster gegen Bezahlung.

Sonderverpackungen für Weingläser mit Gravur

Auf Wunsch liefern wir die Weingläser gerne in bedruckten oder unbedruckten Sonderverpackung. Standardmäßig werden die gravierten Weingläser in Kartons zu 6, 12, 24 oder 36 St. verpackt.

Kosten und Lieferzeit

In unserer Online-Kalkulation ist nur der Siebdruck enthalten. Bei Gravur oder anderen Dekorvarianten bitten wir, uns vorab das Logo zu senden, damit wir die Eignung zum Druck und die Kosten ermitteln können. Ca. 4 - 6 Wochen nach Druckfreigabe halten Sie die gravierten Weingläser in der Hand.